Viagra macht Blumen froh

Von good-stories.de/red. – Männer und Schnittblumen haben eine Gemeinsamkeit: Gelegentlich lassen sie die Köpfe hängen. Dann sind (Haus-)Frauen traurig. Doch es gibt Hoffnung, denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein halbes Milligramm der Viagra-Substanz Sildenafil pro Vase ausreicht, um Schnittblumen wie von Zauberhand eine Woche länger frisch zu halten. Männer brauchen deutlich mehr davon, um Lebensfreude zu zeigen, ein halbes Milligramm ist nämlich nur ein Hundertstel jener Menge, die in einer blauen Viagrapille enthalten ist. So erklären die Wissenschaftler den Effekt: Sildenafil greift bei den Blumen in einen chemischen Prozess ein, der einem chemischen Vorgang beim Menschen ähnelt. Derselbe Botenstoff, der beim Mann nach Einnahme von Viagra die Gefäße erweitert, bewirkt bei Pflanzen offenbar, dass sich bei Stress die Blätterporen schließen und dies wiederum verzögert ein zu schnelles Austrocknen der von der Versorgung des Erdbodens abgeschnittenen Blume.

Wer weiß, wozu das Mittelchen in der Zukunft sonst noch gut sein wird, schließlich wurde der Wirkstoff Sildenafil auch eher zufällig entdeckt, sodass möglicherweise noch mehr Potenzial – von der Lösung banaler Haushaltsprobleme bis zur Sicherung des Weltfriedens- in den Pillen steckt viagra online canada mastercard.

Im Jahr 1992 testete der US-Pharmakonzern Pfizer ein neues Mittel gegen Bluthochdruck, das Medikament erwies sich als weitgehend wirkungslos – mit einer erstaunlichen Nebenwirkung, die Probanden freuten sich über lang anhaltende Erektionen. Das war die Geburtsstunde von Viagra, dem ersten wirklich wirksamen Zaubermittel gegen Potenzstörungen. 30 Millionen Männer weltweit vertrauen auf die Kraft der blauen Pillen, manche gehen niemals ohne sie aus dem Haus. Künftig können Sie, wenn sie einen Damenbesuch machen und einen Blumenstrauß mitbringen, ihr Viagra mit den Rosen teilen. Ein hübscher Gedanke. Allerdings ist das Vergnügen des längeren Stehvermögens für Schnittblumen teuer, die 10er-Packung Viagra kostet rund 120 Euro. Auch Brokkoli und Erdbeeren sollen ersten Versuchen zufolge länger frisch und knackig bleiben, wenn man sie mit Sildenafil behandelt.



Comments are closed.